skalní vyhlídka uprav

Felsenaussicht

Die Johannissteine sind eine Gruppe von Basaltfelsen, die direkt an der deutsch-tschechischen Grenze aufragen. Sie sind Teil eines Basaltzuges, der hier im Tertiär eine ausgedehnte Spalte in den weicheren Sandsteinablagerungen ausfüllte. Durch die ständigen Witterungseinflüsse verwitterten die umliegenden Sandsteine, und die Basaltader trat hervor.

 

Mit ihrer horizontalen Anordnung der vier- bis sechseckigen Basaltsäulen sind diese Felsen geologisch einzigartig. Die höchste und am besten erhaltene Felswand ist 25 m lang, 10 m hoch und auf ihrem Gipfel befindet sich ein historisches Aussichtsplateau, das direkt aus unserem Hause zugänglich ist.

 

zur romantischen Einkehr !