hrad pybin

Sehenswertes

Sehenswertes in Hülle und Fülle. Das gesamte Zittauer Gebirge ist von seinem höchsten Gipfel, der Lausche oder vom Aussichtsturm auf dem Hochwald zu überblicken. Mit dem „Gebirgsexpress“ gelangt man bequem bis zu den Bergbauden am Hochwald und Töpfer. Die Aussicht vom Scharfenstein ist wildromantisch, und bietet gleichzeitig den schönsten Blick auf die Felsenburg und das Kloster Oybin, die man unbedingt erkunden sollte. Genauso wie den Ort zu ihren Füßen – Oybin, die Perle des Zittauer Gebirges.

 

Ein von einer Dampflok gezogener historischer Zug dampft auf romantischen Schmalspurgleisen nach Zittau, eine attraktive Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Im nahegelegenen Jonsdorf bietet sich das beliebte „Schmetterlingshaus“ mit tropischer Flora und Fauna für einem Besuch an. Wer auf kulturelle Erlebnisse aus ist, sollte die Vorstellungen im hiesigen Waldtheater nicht verpassen. Sie könnten aber auch die Jonsdorfer Felsenstadt erkunden, in der in der Vergangenheit Sandstein zur Herstellung von Mühlsteinen gebrochen wurde.

 

Die interessante und interaktive Ausstellung im „Naturparkhaus Zittauer Gebirge“ in Waltersdorf ist ebenso einen Besuch wert. Bei Streifzügen durch die hiesige Landschaft staunt man immer wieder über die einzigartige Architektur der Umgebindehäuser. Auf Schloss Lämberg und den Burgen Grafenstein und Tollenstein kann man deren bewegte Geschichte studieren. Und es gibt in der Umgebung noch viele weitere interessante Orte zu entdecken. Überzeugen Sie sich selbst!

 

für angenehme Erlebnisse !