A - JK z báby taky dobrá

Impressionen

… das Lausitzer Gebirge mag ich wohl am liebsten. Anfangs war ich misstrauisch, ja fast ein wenig ironisch. Was können das schon für „Berge“ sein, die in ihrer Höhe nicht einmal das Niveau der Mährischen Höhe erreichen? Aber schon bald wurde mir klar, dass dies echte Berge sind, nur in etwas kleinerem Maßstab. Ihre Gipfel ragen monumental über die umliegende Landschaft auf, die Steilhänge der höchsten Gipfel sind von Schuttfeldern bedeckt, aus den Wäldern ragen vielerorts Felsgebilde auf und die einzelnen Kämme und Ausläufer sind durch tiefe Täler getrennt. All dies eingehüllt in schöne Wälder, vielerorts noch mit ursprünglichen Buchenbeständen. Ich kenne keinen schöneren Ort als das herbstliche Lausitzer Gebirge.

(M. Sovadina, Jizerské a Lužické hory 6/97)